Die Trauerfeier

Freiheit in der Gestaltung der Abschiedsfeier

Bei nichtkirchlichen Trauerfeiern gibt es kein vorgegebenes Ablaufschema. Die Abschiedsfeier kann deshalb sehr persönlich gestaltet werden.

Manchmal kommt der Tod ganz plötzlich und in der Trauerfeier ist diese Wucht spürbar.

Nach langer Krankheit wird der Tod manchmal sehnlich erwartet und der Frieden eines erfüllten Lebens prägt den Abschied.

Die unterschiedlichen Gesichter des Todes spiegeln sich in der Trauerfeier wider. Neben der Trauerrede sind die Musik, rituelle Handlungen und ein Halt gebender Rahmen wichtige Gestaltungselemente.

Logo Spirale Gruen

Die Musik

Ob Live-Musik, von CD oder Audio-File, ob gesungen oder instrumental – Musik ist emotional und unterstützt den Abschied.

Eine Auswahl von Musik für Trauerfeiern finden Sie in meinen YouTube-Kanal „Best of – Musik für Trauerfeiern“

Logo Spirale Gruen

Eigene Beiträge

Manche Menschen fühlen sich nicht in der Lage, selbst das Wort zu ergreifen. Anderen tut es gut, die eine oder andere Geschichte mit dem/der Verstorbenen zu erzählen. Manchmal liest eine Enkelin einen Text vor,  Arbeitgeber oder Vereine würdigen die verstorbene Person.

Wenn es Beiträge anderer gibt, koordiniere und moderiere ich den Ablauf.

Logo Spirale Gruen

Rituelle Handlungen

Eine Kerze entzünden, eine Blume niederlegen, die Urne selbst zum Grab tragen, eine Fotocollage machen, bedeutsame Gegenstände einbeziehen – das alles sind Möglichkeiten in der Trauerfeier selbst aktiv zu sein.

Ich berate Sie über die Gestaltungsmöglichkeiten und leite die Rituale sensibel an. Jeder ist eingeladen, sich zu beteiligen, niemand muss teilnehmen.

Logo Spirale Gruen

Häufige Fragen zur Trauerfeier

Wie lange dauert eine Trauerfeier?

Meist sind Trauerfeiern in einer Friedhofshalle auf ca. 30 Minuten getaktet. Dazu kommt die Zeit für die Beisetzung am Grab. Wenn mehrere Menschen sprechen möchten, die Gesamtdauer der Musikstücke über 10 Minuten ist oder eine besondere Gestaltung dazu kommt, empfiehlt es sich, gleich eine doppelte Zeit zu buchen. Nichts ist unangenehmer, als bei der Trauerfeier unter Zeitdruck zu kommen.

Gehen Sie auch mit ans Grab?

Für mich gehört die Begleitung der Beisetzung, die sich direkt an eine Trauerfeier anschließt zum Beerdigungsritual dazu. Ich gehe also mit ans Grab und begleite die Beisetzung von Urne oder Sarg mit einigen Worten.

Findet die Beisetzung an einem anderen Tag statt, komme ich gerne, soweit es terminlich mit mir abgestimmt ist. Da das ein Zusatztermin ist, stelle ich hierfür eine gesonderte Rechnung aus.

Darf auf einer Trauerfeier auch gelacht werden?

Klar doch! Es gibt manchmal so viele humorvolle Erinnerungen. Da sind die Reaktionen von Schmunzeln, erheitert sein und Lachen ganz natürlich.

Welche Musik können wir spielen?

Jeder hat einen anderen Musikgeschmack. Oftmals haben bestimmte Lieder oder Musikstücke eine besondere Bedeutung. Für mich geht jede Musik. Einzige Ausnahme wären für mich gewaltverherrlichende Lieder.

Wenn eine Musik dabei ist, auf man einer Trauerfeier nicht erwarten würde, dann mache ich ein kurze Einleitung, warum dieses Lied für die verstorbene Person ausgewählt wurde.